"Ohne Musik ist das Leben ein Irrtum." (Friedrich Nietzsche)

Anja Kuhlmann

Mit 8 Jahren erhielt ich den ersten Unterricht am Klavier – dieses wurde extra aus dem Grund angeschafft, danke Opa!
In den darauffolgenden Jahren entfaltete sich meine Liebe zur Musik.
Schon gleich zu Beginn entdeckte ich neue Melodien in meinem neuen Klavier, die mein Vater fleißig auf Kassette aufnahm, später dann schrieb ich mehrstimmige Songs, die ich mit meinen beiden jüngeren Schwestern sang und spielte.
Neben meiner Begeisterung für klassische Musik entwickelte ich mit der Zeit eine Vorliebe für Boogie, Blues und Swing.
Mit 18 Jahren nahm ich Unterricht bei dem Jazz-Pianisten Gregor Josephs, von dem ich das freie Improvisieren lernte.
Auch die Gitarre hatte ich inzwischen für mich entdeckt, ein Kellerraum wurde für Bandproben umgerüstet,
ich erhielt Schlagzeugunterricht – und die Nachbarn hatten auch was davon...
Trotz allem entschied ich mich aber nach dem Abitur gegen ein Musikstudium, stattdessen wurde ich Diplom-Pädagogin.
Später verband ich beides miteinander und gründete 2004 die private Musikschule „FloFi“ (Flotte Finger) in St. Tönis.
Die Schule war sehr erfolgreich und wuchs innerhalb der ersten sechs Jahre um das Zehnfache.
Da ich zunehmend weniger zum aktiven Musizieren kam, beschloss ich 2010, die Schule an einen Nachfolger abzugeben,
und widme mich seitdem wieder mehr meiner eigenen Musik.
Menü schließen